Devisen: Eurokurs bleibt klar unter 1,12 US-Dollar - USD/CHF bei 0,9730

NEW YORK (awp international) - Der Euro-Kurs ist am Mittwoch im US-Handel weiter abgebröckelt und damit deutlich unter 1,12 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1147 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1200 (Dienstag: 1,1193) Dollar festgesetzt.
03.08.2016 21:07

Auch der Franken hat zum US-Dollar verloren, USD/CHF notierte am späten Abend bei 0,9731 nach 0,9658 noch am frühen Morgen. EUR/CHF stieg derweil auf 1,0848 von 1,0822 am Morgen. Damit hat das Währungspaar den technischen Widerstand bei 1,0840 überschritten. Dies mache den Weg frei für Kursgewinne in die Region von 1,0895, schrieb die ZKB einem technischen Kommentar.

Vor allem die jüngsten Daten zum US-Arbeitsmarkt hätten den Dollar gestützt, sagten Devisenexperten. Die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor hatte laut einer Umfrage des privaten Arbeitsmarktdienstleisters ADP stärker als erwartet zugelegt. Die ADP-Zahlen gelten als Hinweis auf den offiziellen Arbeitsmarktbericht der US-Regierung, der an diesem Freitag veröffentlicht wird.

/ajx/he

(AWP)