Devisen: Eurokurs deutlich gefallen - Spekulationen über Yellen-Nachfolge

Der Kurs des Euro ist am Dienstag deutlich gesunken. Spekulationen um die Nachfolge der US-Notenbankvorsitzenden Janet Yellen belasteten den Euro. Bis zum Nachmittag fiel der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf 1,1736 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1759 (Montag: 1,1803) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8504 (0,8472) Euro gekostet.
17.10.2017 16:54

Der Franken hat sich am Nachmittag leicht abgeschwächt. So stieg der Euro auf 1,1515 CHF von 1,1496 am Mittag und der US-Dollar auf 0,9802 von 0,9770 CHF.

US-Präsident Donald Trump hatte Kreisen zufolge mit dem Ökonomen John Taylor über die Nachfolge an der Spitze der Fed gesprochen. Dieser habe bei Trump einen positiven Eindruck hinterlassen, berichtete die US-Nachrichtenagentur Bloomberg. Der Ökonom Taylor hat die sogenannte "Taylor-Regel" entwickelt. Diese soll es Notenbanken ermöglichen, durch eine vergleichsweise einfache Gleichung den Leitzins festzusetzen. Im aktuellen Umfeld würde sie nach Berechnungen von Ökonomen zu einem fast doppelt so hohen Leitzins in den USA führen wie er derzeit gilt.

Der US-Dollar profitierte von der Diskussion um Taylor. Dies sei durchaus verständlich, sagte Analystin Thu Lan Nguyen. Schliesslich hätten die Fed-Vorsitzenden die US-Geldpolitik in der Vergangenheit oftmals stark geprägt. "Und ich würde Taylor zweifellos als einen Kandidaten einschätzen, der ebenfalls in dieses Muster fallen würde", so die Analystin.

Die etwas hinter den Prognosen zurückgebliebenen Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für Deutschland belasteten den Eurokurs zusätzlich. Der Indikator hatte im Oktober zwar um 0,6 Punkte auf 17,6 Zähler zugelegt. Volkswirte hatten aber einen deutlicheren Anstieg auf 20,0 Punkte erwartet.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89148 (0,88753) britische Pfund, 131,94 (131,99) japanische Yen und 1,1504 (1,1514) Schweizer Franken fest.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1284,75 (1303,30) Dollar gefixt.

jsl/tos/he

(AWP)