Devisen: Eurokurs erholt sich im US-Handel weiter - USD/CHF bei 1,0237

NEW YORK (awp international) - Der Eurokurs ist am Donnerstag im US-Handel weiter auf Erholungskurs gegangen. Die Gemeinschaftswährung stieg wieder in Richtung der Marke von 1,05 US-Dollar, unter die sie Mitte Dezember nach dem Zinsschritt der US-Notenbank Fed gefallen war. Etwas mehr als eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street wurde sie zu 1,0485 Dollar gehandelt. Am Mittwoch war der Euro noch zeitweise unter die Marke von 1,04 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,0453 (Mittwoch: 1,0401) Dollar festgesetzt.
29.12.2016 20:54

Auch der Franken legte zum US-Dollar deutlich zu. USD/CHF notiert aktuell noch 1,0237 nach 1,0281 am Mittwoch zur gleichen Zeit. EUR/CHF stieg derweil etwas: das Währungspaar wird derzeit zu 1,0733 gehandelt, dies nach 1,0709 am Mittwoch zur gleichen Zeit.

Marktbeobachter begründeten die Kursgewinne des Euro zum einen mit einer Gegenbewegung nach dem Dämpfer vom Vortag. Zum anderen hatte die EZB zuvor für November über einen überraschend starken Anstieg der Geldmenge in der Eurozone informiert. Das Wachstum der Kreditvergabe an private Haushalte und Unternehmen hatte sich ebenfalls beschleunigt.

/ck/he/uh

(AWP)