Devisen: Eurokurs etwas schwächer - Euro/Franken-Kurs um 1,14

Der Eurokurs hat sich am Dienstag etwas abgeschwächt. Zum Schweizer Franken schwankte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung am Abend um die Marke von 1,14 CHF je Euro. Auch zur US-Währung rutschte der Euro zeitweise unter die am Montag erreichte Grenze von 1,18 USD. In New York kostete die Gemeinschaftswährung am Dienstagabend mit 1,1804 Dollar etwas weniger als noch am Vortag, als sie bei 1,1846 Dollar den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren erreicht hatte.
01.08.2017 21:37

Zum Schweizer Franken notierte der Euro im US-Handel 1,1400 CHF, nachdem er am Montagabend mit 1,1456 CHF den höchsten Wert seit der Aufhebung des SNB-Mindestkurses im Januar 2015 erreicht hatte. Der US-Dollar zeigt sich derweil mit 0,9660 CHF zur Schweizer Währung nicht stark bewegt, am Vorabend hatte der Preis der US-Währung noch bei 0,9670 CHF gelegen.

Nach einer schwächeren Tendenz im europäischen Vormittagshandel erhielt der Euro keine nachhaltige Unterstützung durch Konjunkturdaten aus den USA, wo sich die Industriestimmung erwartungsgemäss eingetrübt hatte. Im Gegenzug waren auch die jüngsten Daten aus dem Euroraum durchwachsen ausgefallen: Zwar hatte der Währungsraum sein solides Wachstumstempo im zweiten Quartal fortgesetzt, die Industriestimmung war hier aber etwas von ihrem Sechsjahreshoch zurückgefallen.

Am Montag hatte der Dollarkurs noch infolge des anhaltenden Polit-Chaos in Washington unter Druck gestanden. Der erst seit wenigen Tagen amtierende Kommunikationschef des Weissen Hauses, Anthony Scaramucci, hatte seinen Posten räumen müssen.

/tih/he

(AWP)