Devisen: Eurokurs hält sich über 1,16 Dollar und über 1,14 Franken

Der Eurokurs hat sich am Freitag im New Yorker Handel nach einem spürbaren Anstieg über der Marke von 1,16 US-Dollar gehalten und steht bei 1,1626 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1588 Dollar festgesetzt.
24.08.2018 21:08

Auch zum Franken verteidigt der Euro ohne Probleme die Schwelle von 1,14 Franken. Am späten Freitagabend notiert er mit 1,1427 Franken. Der Dollar ist hingegen im Verlauf des Abends etwas zurückgefallen und kostet noch 0,9829 Franken.

Der Kurs des Dollar geriet nach Äusserungen des US-Notenbankchefs Jerome Powell während des Notenbankertreffens im US-amerikanischen Jackson Hole unter Druck, der Eurokurs legte im Gegenzug zu. Powell hatte bekräftigte, dass die Notenbank auf Zinserhöhungskurs bleibe.

mis/he/mk

(AWP)