Devisen: Eurokurs im US-Handel wieder über 1,04 Dollar

NEW YORK (awp international) - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im US-Handelsverlauf wieder berappelt und die Marke von 1,04 Dollar zurückerobert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,0415 US-Dollar, nachdem sie zuvor bis auf 1,0372 Dollar abgerutscht war. Das Tageshoch hatte bei 1,0480 Dollar gelegen. Händler verwiesen auf das geringe Handelsvolumen, was die Kursentwicklung anfällig für zufällige Bewegungen mache. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0401 (Dienstag: 1,0445) Dollar festgesetzt.
28.12.2016 21:29

Auch der Franken legte zum US-Dollar wieder etwas zu. USD/CHF notierte am späten Abend bei 1,0281 nach 1,0300 am frühen Abend. EUR/CHF bewegte sich derweil kaum und kostete zuletzt 1,0709 CHF.

he/ck/he

(AWP)