Devisen: Eurokurs kaum verändert zum US-Dollar - Behauptet zum Franken

Der Eurokurs hat sich am Montag gegenüber dem US-Dollar nur wenig verändert. Im Mittagshandel wird die Gemeinschaftswährung bei 1,0622 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig höher als am Freitagabend. Zum Franken zeigt sich der Euro bei einem Stand von 1,0662 am Montagmittag behauptet. Ebenso der US-Dollar, der aktuell bei 1,0038 CHF steht.
20.02.2017 13:01

Weitere Anzeichen einer Rückkehr der Inflation in Deutschland stützten den Euro am Morgen etwas. Die Erzeugerpreise legten im Januar überraschend deutlich um 2,4% zu und damit so stark wie seit März 2012 nicht mehr.

Die Verhandlungen über das griechische Hilfsprogramm spielten am Devisenmarkt keine grosse Rolle. "Erwartungsgemäss hat es hinsichtlich Griechenland keinen Durchbruch am Wochenende gegeben, so dass die Freigabe weiterer Mittel aus dem Stützungsprogramm nicht erfolgen wird", schreibt Dirk Gojny, Experte bei der National-Bank. Die Hürden für eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds (IWF) an dem laufenden Hilfsprogramm seien aufgrund fehlender Reformbemühungen Athens immer noch sehr hoch.

Im weiteren Tagesverlauf werden noch Zahlen zum Verbrauchervertrauen im Euroraum veröffentlicht. In den USA stehen wegen eines Feiertags keine Datenveröffentlichungen an.

/jsl/tos/fbr/hr

(AWP)