Devisen: Eurokurs legt zu US-Dollar zu - stabil zum Franken

Der Eurokurs hat am Dienstagnachmittag zum US-Dollar zugelegt. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung zu 1,1929 USD gehandelt nach 1,1894 USD um die Mittagszeit. Kurz zuvor wurde bei 1,1941 USD der höchste Stand der letzten 24 Stunden erreicht.
05.09.2017 17:05

Nach schwachen Konjunkturdaten war der Euro am Vormittag kurzzeitig unter 1,19 USD gefallen. In Frankreich hatte sich der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor im August deutlich stärker als erwartet eingetrübt. Auch in Italien und Spanien sowie in der Eurozone trübte sich die Stimmung ein. Nur in Deutschland legte der Indikator etwas zu. Der Eurokurs erholte sich jedoch am Mittag rasch wieder.

Zum Schweizer Franken rührte sich der Euro in den vergangenen Stunden per Saldo kaum. Zuletzt wurde ein Euro zu 1,1405 CHF gehandelt. Abgaben verzeichnete hingegen der US-Dollar zum Franken. Hier steht der Kurs bei 0,9561 CHF nach 0,9592 CHF am Mittag.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1335,55 (1333,10) Dollar gefixt.

/jsl/tos/jha/cp

(AWP)