Devisen: Eurokurs nach Jahreshoch im US-Handel nur wenig bewegt

Der Eurokurs hat sich am späten Freitag nach seinem Sprung auf ein Jahreshoch im US-Handel kaum bewegt. Rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1276 US-Dollar. Enttäuschende Arbeitsmarktdaten aus den USA für den Monat Mai hatten den Euro zeitweise bis auf 1,1282 Dollar hochgetrieben und damit auf den höchsten Stand seit November 2016. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1217 (Donnerstag: 1,1219) Dollar festgesetzt.
02.06.2017 21:08

Auch der Franken profitierte von den schwachen US-Daten. USD/CHF fiel klar unter die Marke von 0,97 und notierte am späten Abend mit 0,9634 auf dem tiefsten Stand seit dem vergangenen August, am Morgen waren noch 0,9711 bezahlt worden. Zum Euro legte der Franken ebenfalls etwas zu: EUR/CHF notierte am Abend bei 1,0865 nach 1,0895 am Morgen.

Der Stellenaufbau in den Vereinigten Staaten war im vergangenen Monat deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Arbeitslosenquote fiel zwar auf ein 16-Jahrestief, allerdings stiegen die Löhne zugleich nur wie erwartet moderat.

Marktexperten beschäftigten sich nach den Daten insbesondere mit den möglichen Auswirkungen auf die Geldpolitik der US-Notenbank (Fed). Laut BayernLB-Analystin Christiane von Berg hat sich nun die Unsicherheit erhöht, ob die Fed in rund zwei Wochen tatsächlich den nächsten Zinsschritt ankündigen werde. "Am Ende sollte aber die Entscheidung knapp für einen Zinsschritt ausfallen", erwartet sie. Jochen Stanzl von CMC Markets glaubt, die mässigen Daten könnten die Fed womöglich von einer allzu schnellen Normalisierung der Geldpolitik abhalten. Die Zinsschritte könnten etwas kleiner ausfallen.

Andere Beobachter sehen keine unmittelbaren Folgen für den kurzfristigen Kurs der Fed. Von ihr wird erwartet, dass sie ihre geldpolitische Wende Mitte Juni mit einer weiteren Zinsanhebung fortsetzt. Es wäre die zweite Anhebung in diesem Jahr und der vierte Schritt seit dem Start der Zinswende Ende 2015.

/ck/he/uh

(AWP)