Devisen: Eurokurs schwankt nach Kreisemeldung zu EZB

Der Eurokurs hat sich am Mittwoch auf einem hohen Niveau behauptet. Eine Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg, die unter Berufung auf informierte Kreise berichtet hatte, die Europäische Zentralbank (EZB) werde im Rahmen der Zinssitzung an diesem Donnerstag ihre Inflationsprognosen senken, sorgte zwischenzeitlich für heftige Schwankungen. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung im US-Handel 1,1255 Dollar und damit etwas weniger als im späten europäischen Geschäft. Die EZB hatte den Referenzkurs auf 1,1217 (Dienstag: 1,1258) Dollar festgesetzt.
07.06.2017 21:23

Der Franken entwickelt sich am Abend zu den beiden Leitwährungen uneinheitlich. Während sich der US-Dollar auf 0,9654 CHF von 0,9675 am Nachmittag verbilligt hat, hat der Euro auf 1,0862 von 1,0855 CHF zugelegt.

Sollte sich der genannte Bericht bewahrheiten, wäre das ein deutlicher Hinweis, dass sich die Notenbank bei der perspektivischen Straffung ihrer Geldpolitik viel Zeit lassen dürfte. Konkrete geldpolitische Schritte werden am Donnerstag zwar nicht erwartet, allerdings Änderungen in der Wortwahl und damit ein Signal für die künftige Geldpolitik (Forward Guidance).

         Mittwoch   Mittwoch   Mittwoch   Mittwoch   Dienstag
          (21.15)    (16.55)    (13.05)    (08.18)    (21.20)

EUR/USD   1,1254     1,1264     1,1211     1,1267     1,1274
USD/CHF   0,9654     0,9674     0,9670     0,9634     0,9622
EUR/CHF   1,0862     1,0855     1,0841     1,0854     1,0848
GBP/CHF   1,2499     1,2486     1,2479     1,2437     1,2408
USD/JPY   109,82     109,34     109,44     109,46     109,49 

bgf/gl/he/cf

(AWP)