Devisen: Eurokurs steigt weiter - Knapp unter höchstem Stand seit November

Der Eurokurs ist am Dienstag weiter gestiegen. Bei 1,1284 US-Dollar blieb er im US-Handel nur knapp unter seinem jüngst erreichten Hoch seit November. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung noch 1,1277 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1258 (Montag: 1,1249) Dollar festgesetzt.
06.06.2017 21:27

Der Franken hat am Abend leicht zugelegt. Der US-Dollar verbilligte sich auf 0,9622 CHF von 0,9632 am Nachmittag und der Euro auf 1,0848 von 1,0858 CHF.

Von den wenigen Wirtschaftsdaten aus dem Euroraum gingen kaum Impulse aus. Die Anlegerstimmung im Währungsraum, gemessen am Sentix-Index, hatte sich von einem bereits hohen Niveau aus weiter aufgehellt. Zahlen aus dem Einzelhandel fielen dagegen durchwachsen aus.

           Dienstag    Dienstag    Dienstag   Dienstag    Montag 
            (21.20)     (16.55)     (13.11)    (08.14)    (20.57)

EUR/USD     1,1274      1,1272      1,1244     1,1272     1,1256 
USD/CHF     0,9622      0,9632      0,9650     0,9635     0,9650
EUR/CHF     1,0848      1,0858      1,0851     1,0860     1,0862 
GBP/CHF     1,2408      1,2409      1,2452     1,2464     1,2458 
USD/JPY     109,49      109,41      109,48     109,67     110,49 

gl/he/cf

(AWP)