Devisen: Eurokurs über 1,18 USD - Zum Franken leicht im Plus

Der Euro hat am Freitag seine Kursgewinne vom Vortag verteidigt. Gegen Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1808 USD gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend.
29.09.2017 13:19

Gegenüber dem Schweizer Franken legte der Euro ebenfalls etwas zu. Er geht am Mittag bei 1,1444 CHF um. Der US-Dollar schwächte sich dagegen zum Franken ab und fiel unter die Marke von 0,97 CHF. Zuletzt kostete der Dollar 0,9686 CHF.

Vor dem Wochenende sind Preisdaten aus der Eurozone das beherrschende Thema am Devisenmarkt. Im gemeinsamen Währungsraum war die Inflation im September mit 1,5% überraschend schwach ausgefallen. Die Preisentwicklung dürften die EZB in ihrem Vorhaben bestätigen, die Wende in der ultralockeren Geldpolitik nur sehr zögerlich zu vollziehen, kommentierte Experte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die Daten. Das Inflationsziel der Notenbank "bleibt ausser Reichweite".

Auch im weiteren Handelsverlauf bleiben Preisdaten ein wichtiges Thema für den Handel mit dem Euro. Am Nachmittag steht in den USA das von der dortigen Notenbank bevorzugte Inflationsmass PCE auf dem Programm. Ähnlich wie in Europa ist auch in den Vereinigten Staaten die Teuerung vergleichsweise schwach. Die Zentralbanken verunsichert das, weil sie sich das Phänomen nicht wirklich erklären können.

/jkr/jsl/yl/cp

(AWP)