Devisen: Eurokurs vor Fed-Entscheid stabil - Seitwärts zum Franken

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Mittwoch vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed nur leicht bewegt. Im Mittagshandel wird die Gemeinschaftswährung aktuell bei 1,0994 USD gehandelt. In der Nacht zum Mittwoch hatte sie zeitweise 1,0982 USD gekostet.
27.07.2016 13:29

Zum Franken tritt der Euro oberhalb der Marke von 1,09 bei einem Stand von zuletzt 1,0919 CHF mehr oder weniger auf der Stelle. Wie es in einem technischen Kommentar der ZKB heisst, konnte sich das EUR/CHF-Paar etwas Luft verschaffen. Es wären aber nachhaltigere Kurse oberhalb von 1,0915 CHF nötig, um mit weiteren Gewinnen rechnen zu können. Ein US-Dollar kostet derweil am Mittag 0,9933 CHF und zeigt sich damit ebenfalls nur moderat bewegt.

Insgesamt zeige sich der Euro durch robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone gestützt zu Wochenmitte. So waren die Geldmenge und die Kreditvergabe im Juni leicht gestiegen. In Italien gab es eine überraschend gute Stimmung von italienischen Unternehmern und Verbrauchern. Das von der GfK erhobene deutsche Konsumklima hatte sich weniger als erwartet eingetrübt.

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend hielten sich die Anleger am Devisenmarkt aber insgesamt eher zurück, heisst es aus dem Handel. Volkswirte gehen davon aus, dass die Fed weiter eine Geldpolitik der ruhigen Hand fahren und den Leitzins in der Spanne von 0,25 bis 0,50% halten wird. Mit Spannung warten die Märkte auf die Stellungnahme des Fed. Hier werden Aussagen zu den zuletzt besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten und dem Ausgang des Brexit-Referendums im Blick stehen.

Mit zeitweise deutlichen Kursverlusten reagierte der japanische Yen auf Medienberichte zum geplanten Konjunkturprogramm der Regierung unter Ministerpräsident Shinzo Abe. Wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete, soll das Konjunkturpaket ein Gesamtvolumen von 28 Bio Yen haben (etwa 241 Mrd EUR). Experten gehen davon aus, dass die Zentralbank ihre Geldpolitik bei der Zinsentscheidung am kommenden Freitag weiter lockern könnte, um so die Massnahmen der Regierung zu unterstützen. Zuletzt erholte sich der Yen jedoch etwas.

jsl/jkr/zb/hr/cp

(AWP)