Devisen: Eurokurs wenig bewegt trotz anhaltenden Streits um Italiens Haushalt

Der Eurokurs hat sich am Dienstag trotz des anhaltenden Streits um Italiens Haushaltsplanung wenig von der Stelle bewegt. Auch von einem besser als erwartet ausgefallenen Indikator für die Konsumlaune in der Eurozone gingen keine klaren Impulse aus. Im US-Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1471 US-Dollar.
23.10.2018 21:33

Zum Franken fiel der Eurokurs im Tagesverlauf auf die Schwelle von 1,14 Franken zurück. Aktuell geht das Euro-Franken-Währungspaar allerdings wieder 1,1419 Franken um. Tags zuvor waren aber teilweise noch Kurse von 1,1450 Franken und mehr gestellt wurden. Der Dollar kostet 0,9951 Franken und hat sich damit vom Paritätsniveau abgesetzt. Am Montag wäre die Parität von Dollar und Franken beinahe erreicht worden. /gl/he/kw

(AWP)