Devisen: EUR/USD gibt weiter nach - EUR/CHF weiter bei 1,096

Der Euro hat am Mittwoch im US-Handel seine Verluste aus dem europäischen Geschäft ausgeweitet und ist bis auf 1,0853 US-Dollar abgerutscht. Zuletzt notiert die Gemeinschaftswährung bei 1,0865 Dollar.
10.05.2017 21:21

Zum Franken kostet der Euro - ähnlich dem Niveau vom späten Nachmittag und am Morgen - 1,0964 CHF, nach etwas tieferen 1,0946 CHF zur Mittagszeit. Der EUR/CHF-Kurs dürfte bis auf weiteres in dem Band von 1,08 bis 1,10 CHF pendeln, heisst es am Devisenmarkt in einem Kommentar. Nach den Frankreich-Wahlen habe sich die politische Situation in der Eurozone entspannt, und der Franken sei weniger als sicherer Hafen gefragt.

Obwohl die Schweizer Konjunktur recht solide wirke, behalte die Notenbank ihre expansive Politik dennoch bei. Im April habe die SNB erneut deutlich am Devisenmarkt interveniert.

Der US-Dollar steht derweil leicht höher bei 1,0090 CHF - nach 1,0085 CHF am späten Nachmittag und je 1,0066 CHF zur Mittagszeit und am Morgen.

Der US-Währungshüter Eric Rosengren hatte sich erneut für drei weitere Leitzinsanhebungen durch die Notenbank Fed in diesem Jahr ausgesprochen. Zudem sei zu erwägen, nach dem nächsten Zinsschritt mit dem Abbau der Notenbankbilanz zu beginnen, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu verhindern, sagte der Präsident der regionalen Notenbank von Boston am Mittwoch in Burlington.

/edh/he

(AWP)