Devisen: Hoffnung auf Brexit-Deal beflügelt Pfund - Euro profitiert nicht

Gestiegene Hoffnungen auf einen Brexit-Deal zwischen Grossbritannien und der Europäischen Union (EU) haben das britische Pfund am Donnerstag beflügelt. Es baute seine Kursgewinne aus und kostete im New Yorker Handel zuletzt 1,2444 US-Dollar. Das waren über zwei Pence mehr als im europäischen Nachmittagshandel, bevor der britische Premierminister Boris Johnson und der irische Regierungschef Leo Varadkar nach einem Treffen mitgeteilt hatten, dass sie einen Weg zu einem möglichen Brexit-Deal sehen können.
10.10.2019 21:16

Beim Euro fiel die Kursreaktion dagegen verhalten aus: Nach einigen Schwankungen notierte die Gemeinschaftswährung mit zuletzt 1,1005 Dollar unter ihrem Niveau vor der gemeinsamen Erklärung von Johnson und Varadkar. Auch die Hoffnungen auf einen guten Verlauf der derzeitigen Handelsgespräche zwischen den USA und China gaben dem Euro keinen dauerhaften Rückenwind. Das Währungspaar EUR/CHF kostete zuletzt 1,0971 nach 1,0931 am Morgen, bei USD/CHF waren es 0,9970 nach 0,9949.

/gl/he

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf EUR-USD

Investment-Ideen von Julius Bär