Devisen: Starke US-Arbeitsmarktdaten drücken Eurokurs unter 1,11 Dollar

FRANKFURT (awp international) - Der Eurokurs ist am Freitag nach besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten stark unter Druck geraten. Am Nachmittag rutschte er phasenweise bis auf 1,1046 US-Dollar ab und notierte zuletzt bei 1,1069. Seit dem Morgen ging es damit um bis zu einem Cent abwärts. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs noch deutlich höher auf 1,1156 (Donnerstag: 1,1136) Dollar festgesetzt.
05.08.2016 17:10

Auch der Franken verlor deutlich zum US-Dollar und blieb entsprechend gegenüber dem Euro relativ stabil. USD/CHF notierte am frühen Abend bei 0,9810 nach 0,9739 zur Mittagszeit, bei EUR/CHF waren es 1,0861 nach 1,0857.

Den entscheidenden Impuls lieferte der Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Juli. Bereits zum zweiten Mal in Folge war die Zahl der Beschäftigten viel stärker als erwartet gestiegen. Ausserhalb der Landwirtschaft kamen nach Angaben des Arbeitsministeriums 255 000 Beschäftigte hinzu. Volkswirte hatten nur mit einem Anstieg um 180 000 Stellen gerechnet. Der US-Dollar reagierte am Nachmittag mit starken Kursgewinnen auf die Daten, während der Euro im Gegenzug an Boden verlor.

"Die Unternehmen blicken nach wie vor optimistisch in die Zukunft, sonst würden sie nicht so viele neue Stellen schaffen", kommentierte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank die Daten. Trotz der starken Entwicklung am Arbeitsmarkt rechnen die meisten Experten aber weiterhin nicht mit einer baldigen Zinserhöhung in den USA. Die vergleichsweise starke Nachfrage nach Arbeitskräften hatte zwar die Löhne zuletzt etwas angeschoben. "Die Lohnentwicklung ist aber immer noch als moderat zu bezeichnen", sagte Experte Ralf Umlauf von der Helaba. Dies spreche gegen eine schnelle Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84810 (0,84603) GBP und 112,73 (112,66) JPY fest.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1340,40 (1362,75) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 38 650,00 (38 390,00) Euro./jkr/jsl/he

(AWP)