Fitch bestätigt Einstufung von EFG International, Pictet und Lombard Odier

Fitch hat die Ratings und die entsprechenden Ausblicke für die Privatbanken EFG International (A/negativ), Pictet & Cie (AA-/stabil) sowie Lombard Odier (AA-/stabil) bestätigt. Der negative Ausblick bei EFG wird mit der BSI-Übernahme begründet, wie einer Mitteilung der Ratingagentur vom Donnerstagabend zu entnehmen ist.
27.07.2017 20:20

Konkret besteht laut Fitch bei EFG insbesondere ein signifikantes Risiko, dass das Management wegen der BSI-Übernahme von den Kostenzielen abweichen werde.

In einer periodisch durchgeführten Überprüfung des Schweizer Privatbanken-Sektors, der die drei genannten Institute umfasst, stellt die Agentur grundsätzlich fest, dass die hohen Ratings wegen des vergleichsweise geringen Appetits auf Kredit- und Marktrisiken gerechtfertigt seien. Allerdings gebe es zwischen den Instituten trotz ähnlicher Geschäftsmodelle sehr wohl Unterschiede. So gehe EFG International mit einem höheren Anteil an Hypothekar- und anderen Krediten zum Beispiel mehr Risiken ein als die beiden anderen Institute - und werde daher auch etwas tiefer eingestuft.

rw/

(AWP)