Fitch bestätigt Kreditrating der Schweiz mit "AAA" und Ausblick "stabil"

Die Ratingagentur Fitch hat das Kreditrating der Schweiz mit der Höchstnote "AAA" bestätigt. Der Ratingausblick wird weiterhin mit "stabil" angegeben, wie Fitch am Freitagabend mitteilte.
31.03.2017 22:38

Die unveränderte Einstufung wird in einer Mitteilung mit der vorsichtigen Wirtschafts- und Fiskalpolitik, einer diversifizierten und wohlhabenden Wirtschaft und einem hohen Ausbildungsniveau der Bevölkerung begründet. Die Schweiz übertreffe die anderen mit "AAA" bewertete Länder bei den meisten Rating-Indikatoren. Das BIP pro Kopf etwa entspreche dem 1,5-Fachen des Medians der 'AAA'-Konkurrenten.

Fitch prognostiziert ein BIP-Wachstum von durchschnittlich 1,4% im Jahr 2017. Für 2018 wird mit einer leichten Beschleunigung auf 1,6% gerechnet. Die Prognose geht u.a. von einem robusten privaten und staatlichen Konsum sowie einem leichten Anstieg der Investitionen aus.

Die Agentur rechnet weiter mit starken Beziehungen zur EU. Der im Dezember beschlossene Vorrang für inländische Arbeitnehmer ermögliche eine "weiche" Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative, ohne gegen das Prinzip der Personenfreizügigkeit zu verstossen. Es wird zudem erwartet, dass nach alternativen Lösungen bei der Unternehmensbesteuerung gesucht wird, nachdem die Unternehmenssteuerreform III vom Volk nicht angenommen wurde.

yr/

(AWP)