Helvetia nimmt Erweiterungsbau am Hauptsitz in St. Gallen in Betrieb

Helvetia hat an ihrem Hauptsitz in St. Gallen den Erweiterungsbau West in Betrieb genommen. Das Gebäude bietet rund 130 neue Büroarbeitsplätze, mit denen die Infrastruktur für das weitere Wachstum bereit gestellt wird, wie die Versicherungsgesellschaft am Donnerstag mitteilt.
24.08.2017 15:30

Bereits 1989 sei die Planung für das Projekt in Auftrag gegeben worden. Seitdem hat sich das Prämienvolumen auf 8,51 Mrd CHF beinahe versiebenfacht, wie es heisst. Die Zahl der Mitarbeitenden ist konzernweit auf über 6'500 von 2'500 gestiegen.

Doch nicht nur in St. Gallen wurde ein Ausbau der Büroräumlichkeiten notwendig, sondern auch in Basel. Mit dem Projekt "Helvetia Campus Basel" werden an der St. Alban-Anlage die Erneuerung und der Ausbau des Hauptsitzes mit rund 350 neuen Büroarbeitsplätzen geplant, wie es weiter heisst.

cp/mk

(AWP)