Indonesisches Fintech Achiko verschiebt Kotierung an Börse SIX

Das indonesische Fintech-Unternehmen Achiko verschiebt die ursprünglich für den (morgigen) Donnerstag vorgesehene Kotierung an der Schweizer Börse SIX. Man wolle diese aber in Kürze durchführen, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Mittwochnachmittag. Konkrete Gründe für die Verschiebung werden nicht genannt.
09.10.2019 16:18

Achiko hatte den entsprechenden Kotierungsantrag im Sommer bei der SIX eingereicht. Das Unternehmen betreibt in Indonesien den Zahlungsdienstleister Mimopay, der vor allem auf die Bezahlung von Dienstleistungen und Hardware für Online-Spiele spezialisiert ist und über rund eine halbe Millionen aktive Nutzer verfügt.

tp/uh

(AWP)