KTM Industries: Pierer Industrie kauft 5,4% der Aktien von Gesellschaftsorganen

Bei der österreichische Fahrzeuggruppe KTM Industries kommt es zu Verschiebungen im Aktionariat. Die Pierer Industrie hat "Organen der KTM Industries" sowie "der Gesellschaft nahestehenden Personen" insgesamt 12,2 Mio KTM-Industries-Aktien gekauft, was 5,42% des Grundkapitals der Gesellschaft entspricht. Die Titel seien zu einem Preis von 4,80 EUR je Aktie erworben worden, teilte KTM am Dienstag mit.
21.11.2017 18:45

Die Verkäufer hatten die Aktien laut der Mitteilung im Rahmen einer Privatplatzierung im Jahr 2015 erworben. Die Pierer Industrie AG habe den Verkäufern Ende September 2017 die Möglichkeit geboten, einen Teil der von ihnen gehaltenen Aktien zu verkaufen, um ihre damals eingegangenen Finanzierungsverbindlichkeiten vorzeitig zurückzuführen.

Die Preisbildung habe sich am Börsenkurs im September 2017 und an den börslichen Durchschnittskursen der vorangegangenen Monate orientiert, heisst es weiter. Am Dienstag ist die KTM-Aktie bei 6,32 CHF aus dem Handel an der Schweizer Börse SIX gegangen.

Die Pierer Konzerngesellschaft mbH halte nun unverändert rund 63,61% und die Pierer Industrie AG rund 5,42% am Grundkapital der KTM Industries, hiess es weiter.

tp/rw

(AWP)