Kühne Holding erhöht Anteil an Hapag-Lloyd auf 17,2% von 14,1%

Die Kühne Holding, deren Hauptaktivum die Mehrheitsbeteiligung am Logistiker Kühne+Nagel ist, erhöht ihr Engagement an Hapag-Lloyd auf 17,15% von 14,1%. Man nutze damit die Chance, die sich durch den Anteilsverkauf von TUI geboten habe, teilte die Kühne Holding am Donnerstag mit.
13.07.2017 07:50

"Die fortschreitende Konsolidierung in der Schifffahrt bietet Hapag-Lloyd neue Wachstumsperspektiven und stärkt deren Position unter den bedeutendsten Reedereien der Welt", sagt in der Mitteilung Karl Gernandt, Executive Chairman der Kühne Holding. Die Gesellschaft, die seit 2008 bei der Hapag-Lloyd engagiert ist, betrachte sich als langfristigen Investor.

In der Kühne Holding bündelt Klaus-Michael Kühne seine zahlreichen Beteiligungen.

sig/cf/ra

(AWP)