Kühne+Nagel-Aktien steigen nach Analystenempfehlung auf neue Flughöhe

Die Aktien von Kühne+Nagel sind am Freitagmorgen gesucht. Für den Logistiktitel hat der für Kepler Cheuvreux tätige Analyst eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Die an der SIX kotierten Valoren des Konzerns mit deutschen Wurzeln erreichen mit diesem Impuls eine neue Flughöhe und setzen die seit Mitte November laufende dynamische Entwicklung fort.
09.06.2017 11:37

Die Kühne+Nagel-Aktie gewinnt gegen 11.35 Uhr bei überdurchschnittlichen Volumen 2,0% auf 159,80 CHF. Die Marke von 159 CHF hatte die Aktie noch nie überschritten. Bei 159,90 CHF wurde im frühen Handel der Rekord erreicht. Seit Mitte November legte der Titel etwa ein Viertel im Wert zu.

In der Logistikbranche biete die Digitalisierung derzeit eine grosse Chance für Unternehmen, schreibt Aymeric Poulain von Kepler Cheuvreux. Diese könnten bei entsprechenden Investitionen kosteneffiziente Lösungen und Informationen in Echtzeit anbieten. Das Wachstum bei den elektronischen Buchungen dürfte denn auch bei Kühne+Nagel zu einer Margenverbesserung führen.

Als Beispiel wird die digitale Abwicklungsplattform KN Freightnet angeführt, mit der Kühne+Nagel seit kurzem Dienstleistungen für den chinesischen Onlinehändler Alibaba erbringt. Dieses Beispiel demonstriere eindeutig, dass Kühne+Nagel zum Spitzenfeld gehöre, so Poulain. Der Titel wird in der Folge auf 'Buy' von 'Hold' hochgestuft und das Kursziel auf 176 von 148 CHF heraufgesetzt.

Die seit November anhaltende Dynamik und die gegenüber dem Gesamtmarkt überdurchschnittliche Kursentwicklung der Kühne+Nagel-Aktie führen Marktbeobachter auf die Wahl von US-Präsident Donald Trump zurück. Im Wahlkampf hatte dieser Massnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft angekündigt. Die USA als grösste Volkswirtschaft der Welt sind für weltweit tätige Logistikunternehmen wie Kühne+Nagel ein zentraler Markt.

cp/uh

(AWP)