Kuoni verlängert Rückkauffrist der ausstehenden Anleihe

Der Reisedienstleister Kuoni verlängert die Frist, um seine ausstehende Anleihe in Höhe von 200 Mio CHF mit einer eigentlichen Laufzeit bis 2019 zurückkaufen. Das Angebot laufe nun bis zum 3. August, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Ursprünglich wäre die Frist am gestrigen Donnerstag ausgelaufen. Bis zu diesem Datum wurden Kuoni Anteile in Höhe von 34,2 Mio CHF angedient. Nach Beendigung der Frist will Kuoni das De-listing der Anleihe von der SIX beantragen.
07.07.2017 07:58

Die Kuoni Group wurde 2016 an die schwedische Beteiligungsgesellschaft EQT verkauft, wobei die Kuoni-Aktien im vergangenen November dann von der Schweizer Börse SIX dekotiert wurden.

dm/ra

(AWP)