LafargeHolcim-Aktien fallen zurück - Händler sprechen von Umschichtung

Die Papiere von LafargeHolcim sind am Mittwoch sukzessiv zurückgekommen. Nach einem überwiegend unauffälligen Verlauf gehören die Papiere am Mittag zu den grössten Verlieren unter den Blue Chips. Händler sprechen von Umschichtungen in den Rivalen HeidelbergCement, der am Vortag erklärt hatte, bis 2020 den Fokus auf höhere Erträge für Aktionäre, den Abbau von Schulden und den Verkauf von Randbereichen zu legen.
13.06.2018 14:33

LafargeHolcim stehen als Schlusslicht im SMI am späten Mittag gegen 14.15 Uhr um 1,5 Prozent tiefer bei 51,72 Franken. Damit stehen sie nur knapp über dem bisherigen Tagestief von 51,54 Franken. Der Leitindex weist zeitgleich ein knappes Plus von 0,08 Prozent auf.

hr/rw

(AWP)