Lonza gründet Forschung-Zentrum in Israel

Der Lifesience-Konzern Lonza gründet ein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung in Israel. Das Collaborative Innovation Center (CIC) im Life Science Park in der Nähe von Haifa soll im Laufe des vierten Quartals seine Arbeit aufnehmen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.
09.10.2017 15:31

Die Einrichtung soll sich auf die Bereiche Anlagen, Software sowie Zell- und Molekularbiologie konzentrieren. Das soll dem Unternehmen helfen, seine Möglichkeiten auszuweiten und transformative Technologien zu entwickeln, heisst es weiter. Geplant sei die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen und Experten. Das Unternehmen hat bereits Absichtserklärungen zur Zusammenarbeit mit der Universität Tel Aviv, der Technion R&D Foundation sowie dem Weizmann Institute of Science getroffen und befinde sich auf der Personalsuche. Geplant ist die Einstellung von 15 bis 20 Mitarbeitenden im kommenden Jahr.

R&D Associate Director Eytan Abraham leitet die Gründung der Einrichtung, die von Roee Atlas geführt werden soll.

yr/uh

(AWP)