Luzerner Kantonalbank geniesst weiter Unterstützung des Kantons Luzern

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) erhält weiterhin die Unterstützung des Mehrheitsaktionärs. Der Kanton Luzern habe mit seiner Eignerstrategie 2017 in den wesentlichen Punkten keine Änderungen zur Eignerstrategie 2013 vorgenommen, teilte die LUKB am Mittwoch mit. Die Bank begrüsse die Eignerstrategie 2017.
28.06.2017 07:40

"Inhaltlich werten wir die Eignerstrategie 2017 als Bestätigung unserer unternehmerischen Ausrichtung und unserer bestehenden Geschäfts- und Vergütungspolitik", sagt in der Mitteilung Verwaltungsratspräsidentin Doris Russi Schurter.

Der Kanton Luzern überprüft in der Regel in einem Intervall von vier Jahren seine Eignerstrategie. Damit konkretisiere er seine im Gesetz vorgesehene Funktion als Hauptaktionär der LUKB.

sig/tp

(AWP)