Marktzulassung für Actelion-Präparat in der Schweiz

(Meldung um weitere Details ergänzt)
16.08.2016 09:20

Allschwil BL (awp/sda) - Das Pharmaunternehmen Actelion hat von der Schweizer Aufsichtsbehörde die Marktzulassung für das Lungenbluthochdruck-Medikament Uptravi erhalten. In den USA, der Europäischen Union und anderen Ländern ist dieses bereits zugelassen.

Mit dem Medikament wird ein lebensbedrohlicher Bluthochdruck in den Lungen (pulmonale arterielle Hypertonie) behandelt. Der Uptravi-Wirkstoff Selexipag war ursprünglich von der japanischen Nippon Shinyaku entdeckt und synthetisiert worden.

Actelion lizenzierte den Stoff 2008 als potenziellen Nachfolger für seine eigenen bisherigen Haupt-Umsatzträger Tracleer (Bosentan) respektive Opsumit (Macitentan). Tracleer steht inzwischen unter zunehmendem Generika- sowie Preisdruck.

Tracleer machte im ersten Semester 2016 immer noch rund die Hälfte des Actelion-Umsatzes aus; Opsumit folgt mit einem Drittel. Uptravi hat nach nur einem halben Jahr auf dem Markt bereits 7,6% des Umsatzes und damit den dritten Platz erreicht. Weitere Zulassungen stehen an; dem Mittel wird Blockbuster-Potenzial von einer Milliarde Dollar Jahresumsatz oder mehr attestiert.

(AWP)