Novartis erhält EU-Zulassung für Lucentis in neuer Indikation

Zürich (awp) - Novartis hat für sein Mittel Lucentis die EU-Zulassung für weitere Indikationen erhalten. Die EU-Kommission habe das Medikament zur Behandlung von Sehbeeinträchtigungen verursacht durch verschiedene Formen der choroidalen Neovaskularisation (CNV) zugelassen, heisst es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch.
07.12.2016 07:37

Lucentis sei das erste Mittel, das gegen eine so vielfältige Reihe von CNV-Zuständen zugelassen sei, heisst es in der Mitteilung weiter. Damit würden bisher nicht erfüllte medizinische Bedürfnisse bedient.

hr/tp

(AWP)