Obseva: Endgültige Resultate der EDELWEISS-Studie bestätigen Wirksamkeit

Das Biopharmaunternehmen Obseva sieht auch mit den endgültigen Resultaten aus der Phase-IIb-Studie EDELWEISS die Wirksamkeit und Sicherheit seines Produktkandidaten Linzagolix bestätigt. In der Studie wurde der Wirkstoff zur Behandlung von Endometriose eingesetzt, einer oft schmerzhaften chronischen Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut.
28.09.2018 08:00

Wie Obseva am Freitag weiter mitteilt, werde man auf Basis dieser Daten zu Beginn des kommenden Jahres eine Phase-III-Studie beginnen. Endometriose kann eine Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit sein.

Wie der Obseva-Finanzchef am Donnerstag an der Anlegerkonferenz "Investora" sagte, habe das Unternehmen gute Chancen mit Linzagolix in der Indikation Endometriose eines der besten Mittel auf den Markt zu bringen.

hr/dm

(AWP)