Ölpreise steigen moderat

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag moderat gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 45,14 US-Dollar. Das waren 71 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Dezember-Lieferung stieg um 78 Cent auf 44,10 Dollar.
15.11.2016 07:28

Händler begründeten die Preisaufschläge mit Hoffnungen, dass sich die Vertreter des Ölkartells Opec Ende November auf die Umsetzung einer grundsätzlich beschlossenen Förderkürzung einigen können. Viele Analysten bleiben jedoch skeptisch, weil die Interessenlage von Ländern wie Saudi-Arabien, Iran oder Irak sehr unterschiedlich ist. Zudem weiten viele Opec-Staaten ihre Produktion aus, anstatt sie einzuschränken oder zumindest auf hohem Niveau konstant zu halten./bgf/fbr

(AWP)