Online-Konsumenten bevorzugen Shops mit kostenloser Rücksendung

Die Mehrheit der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten bevorzugt Onlineshops, die eine kostenlose Rücksendung der Ware anbietet. Doch laut einer Studie der Post, der Hochschule Luzern und der Hochschule für Wirtschaft in Zürich bieten nur ein Viertel der Schweizer Onlinehändler diesen Service an.
24.10.2018 15:30

In einer im Juni durchgeführten Umfrage der drei Partner nannten 80 Prozent der 12'500 Teilnehmenden den Gratisversand als wichtiges Kriterium beim Onlinekauf. Von den ebenfalls befragten 360 Schweizer Onlinehändler kommen die Hälfte der Händler diesem Kundenwunsch nach und liefert gratis.

Bei der kostenlosen Rücksendung sieht es anders aus: 77 Prozent der Kundinnen und Kunden wünschen sich diesen Service. Angeboten wird er jedoch nur von einem Viertel der Onlinehändler.

Kundenwunsch und Angebot gehen auch beim Verkaufskanal auseinander. So sind bei den Konsumenten virtuelle Marktplätze, auf denen verschiedene Händler ihre Produkte anbieten, sehr beliebt. Onlinehändler dagegen halten zu diesen Marktplätzen wegen des Margenverlusts und der Selbstkonkurrenzierung des eigenen Onlineshops Distanz. Lediglich 38 Prozent der Schweizer Onlinehändler gaben in der Umfrage an, virtuelle Marktplätze für den Verkauf ihrer Produkte zu nutzen.

Besser auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt, sind dagegen die Bezahlungsmöglichkeiten. So bevorzugen 77 respektive 73 Prozent der Kunden eine Bezahlung via Rechnung oder Kreditkarte. Auf der Händlerseite sind das mit 81 respektive 76 Prozent die am häufigsten angebotenen Zahlungsmöglichkeiten.

lie/mk

(AWP)