Pharma-Schwergewichte legen deutlich zu

Die Titel von Novartis und Roche ziehen am frühen Donnerstagnachmittag kräftig an. Ein Händler verwies darauf, dass der SMI in den vergangenen Tagen einen Boden gefunden hätte und insbesondere die Exportwerte von den Bewegungen von US-Dollar und Euro gegenüber dem Franken gestützt würden. Das Bekenntnis von Präsident Donald Trump am Nato-Gipfel zum Bündnis sei zudem mit Erleichterung aufgenommen worden und habe den Markt insgesamt angeschoben.
12.07.2018 15:00

Hierzuland ziehen die Aktien von Novartis um 14.40 Uhr um 2,9 Prozent auf 78,08 Franken an und die Roche-Genussscheine um 2,1 Prozezent auf 228,05 Franken. Sie sind damit die stärksten Titel im SMI/SLI. Auch Vifor Pharma liegt mit +2,1 Prozent auf 179,80 Franken klar im Plus.

Charttechnisch hätten sowohl Novartis als auch Roche noch vor drei Wochen angeschlagen ausgesehen. Seitdem habe sich das Bild jedoch deutlich aufgehellt, hiess es.

yr/hr

(AWP)