Roche-Tochter Genentech kündigt neue Studiendaten zu Actemra und Rituxan an

San Francisco (awp) - Die Roche-Tochter Genentech wird in der kommenden Woche an einem Rheumatologie-Kongress neue Studiendaten zu den Medikamenten Actemra und Rituxan vorstellen. Diese zeigten neue Belege für die Wirksamkeit der beiden Medikamente bei der Behandlung von Rheumatoider Arthritis und weiteren schwerwiegenden Immun-Erkrankungen, teilte Genentech am Mittwoch mit.
02.11.2016 06:30

Die Studien, die unter anderem die ersten Effizienz- und Sicherheitsresultate der Studie GiACTA sowie die Studie ENTRACTE zu Actemra umfassen, werden am "Rheumatology Health Professionals (ARHP) Annual Meeting" in Washington präsentiert, das vom 11. zum 16. November stattfindet.

tp/cf

(AWP)