Sika eröffnet Mörtelfabrik in Ecuador und Ländergesellschaft in Nicaragua

Baar (awp) - Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika baut seine Präsenz in Lateinamerika weiter aus. So wurde in Ecuador eine Mörtelfabrik in Betrieb genommen und in Nicaragua eine neue Ländergesellschaft gegründet. Mit den beiden Wachstumsinitiativen werde zusätzliches Potenzial in der Region erschlossen und die Umsetzung der "Strategie 2018" fortgeführt.
21.06.2016 10:19

Die neu in Betrieb genommene Mörtelfabrik in Durán bei Guayaquil umfasst neben den Produktionslinien einen Verpackungs- und Logistikbereich, wie Sika am Dienstag mitteilte. Mit der Neugründung der Ländergesellschaft Nicaragua, die ihren Sitz in der Hauptstadt Managua hat, übernehme Sika den Vertrieb der eigenen Produkte. Seit 1998 wurden die Produkte dort über Distributoren vertrieben.

ra/uh

(AWP)