S&P bestätigt Novartis-Kreditrating AA- - Ausblick weiter "stabil"

Die Ratingagentur S&P hat das Langfrist-Kreditrating des Pharmakonzerns Novartis mit 'AA-' bestätigt. Und auch der Ausblick verbleibt bei "stabil". Als Hersteller von unentbehrlichen Arzneimitteln sehe der Pharmakonzern nach wie vor begrenzt Effekte durch die Corona-Pandemie, teilte die Ratingagentur am Mittwoch mit.
09.09.2020 13:44

Sie weist ausserdem auf die umfangreiche Pipeline hin, die unter den Pharmafirmen führend sei. Dadurch würden die Profitabilität und das Wachstum auch künftig weiter vorangetrieben.

Im Basismodell gehen man davon aus, dass das ausgewiesene Einnahmenwachstum im Jahr 2020 etwa 3 bis 5 Prozent betragen und sich nach 2022 möglicherweise auf solchen niedrigen einstelligen Werten bewegen werde. Ein positiver Umsatzbeitrag der bestehenden Blockbuster des Unternehmens werde das Wachstum dabei vorantreiben. Trotzdem werde die Konkurrenz durch Generika bei einigen Bestsellern sich allerdings auch negativ auswirken, so die Meldung.

kw/rw

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Novartis N82.93+0.77%