S&P erhöht Rating-Ausblick für LGT auf "positiv"

Die Liechtensteiner Fürstenbank LGT erhält bessere Noten von der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P). Diese erhöht den Ausblick auf "positiv" von "stabil" und bestätigt das Rating "A+". Die LGT Bank habe eine starke Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr, beträchtliche Vermögenszuflüsse und eine gesunde finanzielle Performance gezeigt, schrieb die Ratingagentur in einem am Donnerstag veröffentlichten gemeinsamen Ratingreport über die LGT und die VP Bank.
18.05.2018 10:00

Beide Banken seien gut positioniert, um die gestiegene Steuertransparenz und den verschärften Wettbewerb zu meistern, der derzeit in der Bankbranche herrsche. Die Geldhäuser hätten ihre Marktanteil in ihren Wettbewerbsfeldern gestärkt und genügend Kapazität für weitere Investitionen in IT, Beratungsstrukturen und zusätzliche Kundenberater. "Zudem erwarten wir, dass beide Banken aktive Player bei der derzeitigen Konsolidierung in der europäischen Privatbankenbranche sein werden", schrieb S&P.

jb/tp/ra

(AWP)