Straumann mit grösserer Veränderung im Aktionariat - GIC verringert Anteil

Zürich (awp) - Beim Dentalimplantatehersteller Straumann kommt es zu einer grösseren Veränderung im Aktionariat. Der Singapurer Staatsfonds GIC (Government of Singapore Investment Corporation) will seinen Anteil deutlich verringern, wie ein Straumann-Sprecher kursierende Meldungen vom Donnerstagabend bestätigte. Gemäss Reuters will der Staatsfonds einen Anteil von 8,9% (1,4 Mio Aktien) verkaufen und nur noch einen Anteil von rund 4,5% behalten.
30.08.2016 20:07

Mit dem Verkauf des Anteils beauftragt wurde laut den Meldungen die US-Bank JP Morgan. Wie der Sprecher weiter bestätigte, will sich Straumann mit 200 Mio CHF am Bookbuilding-Verfahren beteiligen.

Singapurs Staatsfonds war im November 2012 im grossen Stil bei Straumann eingestiegen. Er hatte damals von Thomas Straumann, der nach wie vor Verwaltungsrat der Gesellschaft ist, ein 10%-Aktienpaket übernommen.

rw/

(AWP)