Studie: Drei Schweizer Unternehmen unter den 100 wertvollsten Firmen der Welt

Zürich (awp) - Die Schweiz ist mit insgesamt drei Firmen unter den 100 wertvollsten Unternehmen der Welt vertreten. Sie reiht sich damit hinter den USA (57), China (11), Grossbritannien (6), Deutschland und Frankreich (je 5) sowie Japan (4) ein, wie eine Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY vom Donnerstag zeigt.
29.12.2016 10:00

Der Nahrungsmittel-Konzern Nestlé ist gemäss der Studie weiterhin das wertvollste Schweizer Unternehmen und belegt insgesamt mit einer Kapitalisierung von gut 214 Mrd USD den 21. Rang. Daneben zählen Roche (Platz 28, 194 Mrd) und Novartis (35, 171 Mrd USD) zu den 100 wertvollsten Unternehmen der Welt. Die beiden Pharmakonzerne haben 2016 deutlich an Wert verloren, in Franken gerechnet büssten sie beide rund 15% ein.

Die Weltbörsen werden mehr denn je von US-Konzernen dominiert: Die zehn wertvollsten Unternehmen der Welt kommen alle aus den Vereinigten Staaten. Und von den 100 höchstbewerteten Unternehmen der Welt haben deutlich mehr als die Hälfte (59) ihren Sitz in Nordamerika, nur 23 in Europa und 19 in Asien.

Das teuerste Unternehmen der Welt bleibt Apple: Der Börsenwert des iPhone-Herstellers liegt derzeit bei 625 Mrd USD - das ist mehr als die drei teuersten Schweizer Unternehmen zusammen wert sind. Auf Rang zwei rangiert die Google-Holding Alphabet, deren Börsenwert bei 552 Mrd USD liegt. Auch das drittteuerste Unternehmen ist ein US-Technologiekonzern: Microsoft ist derzeit 492 Mrd USD wert.

Das wertvollste nicht-US-amerikanische Unternehmen ist der Ölkonzern Royal Dutch Shell, der mit einer Marktkapitalisierung von 226 Mrd USD den 15. Platz belegt.

uh/cf

(AWP)