Vifor erhält von EU-Kommission Zulassung für Veltassa

Vifor Pharma hat von der EU-Kommission die Zulassung für den Kaliumbinder Veltassa erhalten. Das Mittel wird zur Behandlung von Hyperkaliämie, einer Erhöhung der Kaliumwerte im Blut, eingesetzt. Wie Vifor in der Mitteilung vom Freitag ankündigt, soll das Produkt gegen Ende 2017, Anfang 2018 auf den ersten Märkten lanciert werden.
21.07.2017 07:29

Überraschend ist die Zulassung nicht, nachdem der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) die Zulassung des Mittels bereits im Mai empfohlen hatte.

Entwickelt wurde Veltassa laut Mitteilung vom US-Unternehmen Relypsa. Dieses wiederum hatte Vifor, seinerzeit noch Galenica, im vergangenen Jahr übernommen.

hr/cp

(AWP)