Vontobel senkt Ausblick für Axpo-Kreditrating "A-" auf "negativ"

Zürich (awp) - Für das Rating des Energiekonzerns Axpo von "A-" haben die Vontobel-Kreditanalysten den Ausblick auf "negativ" von zuvor "stabil" gesenkt. Grund sei die schwächer als erwarteten Halbjahreszahlen, heisst in einem Kommentar zum Schweizer Energieversorgungsunternehmen. Der erodierende Ertragsverlauf und fehlende neue Einnahmequellen von Axpo seien der Hauptgrund die EBIT-Schätzungen für die Jahre 2016 bis 2018 deutlich zu senken.
27.06.2016 13:46

Auch rechnen die Analysten neu mit einem erhöhten Cash-Bedarf bei Axpo. Dies vor allem aufgrund der Effekte aus dem strategischen Ausbau des Bereichs "Origination" und den steigenden Anforderungen an Bar-Sicherheiten bei den Handelspartnern. Ferner sehe man eine zunehmende Gefahr, dass der Kernreaktor Beznau 1 möglicherweise nicht wie derzeit geplant Ende 2016 wieder ans Netz angeschlossen werden kann.

Erst im vergangenen Dezember hatte Vontobel das Kreditrating für die nicht an der SIX kotierte Axpo auf "A-" heruntergestuft. Für die Axpo-CHF-Anleihen bestätigt Vontobel indes am Montag "Market Outperform".

sta/ys

(AWP)