Zehnder nimmt neue Fabrik in der Türkei in Betrieb

Die in den Bereichen Heizung und Lüftung tätige Zehnder-Gruppe hat am heutigen Donnerstag eine neue Fabrik am Standort Manisa in der Türkei in Betrieb genommen. Die neue Produktionsstätte verfüge über deutlich höhere Kapazitäten als die Produktion im bisherigen Mietgebäude. Die Gesamtinvestition betrugen wie geplant rund 20 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit.
27.09.2018 07:55

Mit diesem Schritt trage Zehnder Group der weltweit wachsenden Nachfrage nach Badheizkörpern Rechnung. Von Manisa aus beliefere die Gruppe vorwiegend ihre Hauptmärkte in Europa.

Mit dem Standort Manisa verbindet Zehnder auch weniger gute Erinnerungen: Ende Mai 2017 musste die Gruppe die dortige Produktion nach wiederholten stärkeren Erdbeben in der Region während mehrerer Wochen einstellen.

Gleichzeitig gibt Zehnder bekannt, man habe grünes Licht für ein weiteres grösseres Investitionsprojekt: den Bau eines "Center of Climate" am Standort Lahr in Deutschland. Das Gebäude umfasse Schulungsräume, einen Showroom sowie Büroflächen. Die Eröffnung sei für Frühjahr 2021 geplant. Die Investitionen beliefen sich auf rund 17 Millionen Euro.

ra/tp

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Zehnder Grp -A- N68.90+0.44%

Investment ideas