Gut gekocht - ohne Fleisch und Fisch!

Im Kompetenzzentrum vom ältesten vegetarischen Restaurant der Welt.
23.05.2016 08:00
Angeregt Diskussion unter den angehenden Vegi-Köchen.
Angeregt Diskussion unter den angehenden Vegi-Köchen.
Bild: cash

Dass gut kochen auch ohne Fleisch und Fisch geht und man dabei auch noch Spass haben kann, haben kürzlich die Gäste von cash erleben dürfen.

Exklusive Bilder vom cash Anlass in der HILTL-Akademie

Im Herzen von Zürich steht das älteste vegetarische Restaurant der Welt mit dem HILTL-Kochatelier. 

Am letzten Donnerstagabend tauchte cash mit seinen Gästen in die Welt der vegetarischen Küche ein. Der Begriff «Vegetarismus» leitet sich vom lateinischen Wort «vegetare» ab, was «beleben» bedeutet. Und belebend waren neben den frischen Zutaten auch die freundschaftlichen Gespräche unter den Teilnehmenden.

Stilgerecht mit einer weissen Schürze eingekleidet, rüsteten und kochten die angehenden Vegi-Köche ein Sechsgang-Menü der Extraklasse. Auf dem Menüplan standen: Zitronengras-Tempeh, Won Ton Suppe, Papaya-Salat, Vietnamesische Glücksrollen, Grünes Thai-Curry und Bananen Tempura. Nach zwei Stunden harter und geselliger  Team-Arbeit konnten die Köche in entspannter Atmosphäre Ihr Essen geniessen und sich ausgiebig austauschen. Den Abend liessen die «eingefleischten» Köche an der HILTL-Bar ausklingen.

(cash)