Brand im Emmental trotz Unfall mit Feuerwehrfahrzeug gelöscht

Ein Auto ist am Mittwoch in Grosshöchstetten mit einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zusammengestossen. Dieses war mit Blaulicht zu einem Brand unterwegs. Die Autofahrerin wurde verletzt und musste in Spitalpflege gebracht werden.
30.08.2017 17:48

Der Unfall ereignete sich als, das Einsatzfahrzeug das vor ihm fahrende Auto überholen wollte. Dessen Lenkerin wollte zeitgleich nach links in eine Einfahrt einbiegen, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte. Dabei kam es zur Kollision.

Die 52-jährige Autofahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste befreit werden. Anschliessend wurde die Frau von einer Ambulanz ins Spital gefahren.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Im Feuerwehrfahrzeug hätten zusätzliche Einsatzkräfte zum Brandplatz transportiert werden sollen. Der Brand konnte trotz des Verkehrsunfalls gelöscht werden.

(SDA)