Brand und dichte Rauchentwicklung in Oltener Altstadtgebäude

Am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr ist in einer Liegenschaft in der Marktgasse in Olten SO ein Brand ausgebrochen. Dieser führte zu einer starken Rauchentwicklung, weswegen zwei Bewohner einer Altstadtwohnung vorsorglich evakuiert werden mussten.
29.01.2017 11:27

Die Feuerwehr Olten konnte den Brandherd im Erdgeschoss rasch lokalisieren und unter Kontrolle bringen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist unklar und wird von der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

(SDA)