Brand zerstört Mehrfamilienhaus im Oberwallis

Ein Brand hat am Sonntagabend ein Mehrfamilienhaus im Goms im Oberwallis vollständig zerstört. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen.
10.07.2017 11:25

Das Holzhaus im Dorfkern der Ortschaft Biel geriet durch einen Blitz in Brand, wie die Walliser Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die Feuerwehren von Goms und Untergoms brachten den Brand rasch unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude.

Auch ein Helikopter der Air Zermatt unterstützte die Löscharbeiten. Der leicht verletzte Feuerwehrmann wurde mittels Ambulanz ins Spital von Visp gebracht.

(SDA)