Büro des Nationalrats will GPDel und Bundesrat anhören

Das Büro des Nationalrats hat noch nicht entschieden, ob eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) die Geheimdienst-Affäre um die Zuger Firma Crypto untersuchen soll. Es will zuerst den Präsidenten der GPDel sowie den Bundesrat anhören.
14.02.2020 16:42

Das hat das Büro am Freitag vor den Medien in Bern bekannt gegeben. Es hat damit den Entscheid über eine parlamentarische Initiative der SP-Fraktion vertagt.

(SDA)