Bundesrat Ueli Maurer will mehr mutige Bürgerinnen und Bürger

Die Werte der Schweiz seien die Freiheit und die Unabhängigkeit, sagte Bundesrat Ueli Maurer am Samstag an der Delegiertenversammlung der SVP im zürcherischen Volketswil. "Für diese Werte einzustehen, braucht aber Mut."
27.10.2018 16:40

Ein Spruch, den er auf einer Velofahrt auf dem Weg zur Arbeit auf einer Schiefertafel entdeckt hatte, tat es dem SVP-Bundesrat an. "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit - das Geheimnis der Freiheit ist der Mut." "Diese Worte zeigen genau unsere Geschichte", sagte Maurer vor den Delegierten.

Die Schweiz habe schon immer für ihre Freiheit kämpfen müssen. Und immer habe es dafür viel Mut gebraucht. "Mut etwa früher in Freiheitsschlachten, aber auch Mut, um später bei Abstimmungen allfällige Nachteile in Kauf zu nehmen."

Es mache ihm manchmal Sorgen, wenn er sehe, dass die Menschen heute diesen Mut nicht mehr hätten, sagte der Bundesrat. "Je besser es uns geht, desto weniger brauchen wir Mut." Doch gleichzeitig würden die Werte des Landes von den vermeintlich Führenden leider oft in Frage gestellt, sagte er.

"Die Schweiz braucht Bürgerinnen und Bürger, die Mut haben, für die Freiheit des Landes einzustehen." Dies passiere aber nicht einfach so nebenbei. Dafür brauche es aktives Engagement - im Umfeld, in der Gemeinde, im Kanton oder beim Bund, appellierte Maurer an die Delegierten.

(SDA)