Anleger kaufen zuHoffnung auf Sonderausschüttung bei Sunrise

Spekulative Käufe haben den Aktien von Sunrise kräftig Auftrieb gegeben. In einem festen Markt legten die Anteile des Telekom-Konzerns am Donnerstag überdurchschnittlich stark um 3,8 Prozent auf 69,65 Franken zu.
26.01.2017 11:03
Vor einem Sunrise-Laden an der Bahnhofstrasse in Zürich.
Vor einem Sunrise-Laden an der Bahnhofstrasse in Zürich.
Bild: cash

Der von Sunrise angedachte Teilverkauf seiner Telecom-Towers, um den Schuldenabbau zu beschleunigen, habe die Fantasie der Anleger geweckt, hiess es am Markt.

Bei dem im Markt herumgebotenen Verkaufspreis von rund 500 Millionen Franken könnten 200 bis 250 Millionen Franken zusätzliche Barmittel generiert werden, die für Ausschüttungen an die Aktionäre verwendet werden könnten, schätzt die Bank Vontobel. Eine mögliche Ausschüttung könnte sich auf vier bis fünf Franken je Aktie belaufen.

(Reuters)